Bienentränken für den Schulgarten
Bienentränke im Schulgarten an der Viktoriastraße

Bienentränken für den Schulgarten

Bereits in den Osterferien haben Frau Walka und Frau Kanigowski den Schulgarten an der Viktoriastraße auf Vordermann gebracht. Nach den sonnigen Tagen Anfang April gab es hier einiges zu tun. Unkraut hatte sich breit gemacht, der Rasen musste gemäht werden und die Beete brauchten einige Pflege. Für die Kinder der Fuchsklasse gab es außerdem die Aufgabe eine Bienentränke aus einem Ast und Wolle oder Farbe zu basteln. Gerade an den heißen Tagen brauchen auch die Bienen eine kleine Erfrischung, wenn sie fleißig Nektar und Pollen sammeln. Die eigentlichen Tränken wurden aus Plastikverschlüssen von Flaschen an den Stöcken befestigt.

Nachdem der Unterricht wieder begonnen hatte,  galt es diese endlich aufzustellen. Jedes Kind konnte den Platz für seine Tränke aussuchen und ins Beet stecken. Auf einigen Bildern sind schon Bienen zu sehen, die von den bunten Tränken angelockt wurden.
Wenn es nun mal regnet oder die Pflanzen bewässert werden, füllen sich auch die Tränken mit Wasser und helfen so den Bienen, sich etwas zu stärken und zu erfrischen.