aktuelle Informationen

Gemeinschaftsgrundschule an der Viktoriastraße -

aktuelle Informationen

11. April, 2021

Liebe Eltern,
seit gestern gibt es den neuen Erlass zur „Testpflicht“ an allen Schulen:

  • Alle Kinder müssen zweimal pro Woche einen „Corona-Selbsttest“ durchführen (natürlich unter Anleitung des Personals).
  • Auch Kinder, die nächste Woche die Notbetreuung besuchen, müssen sich testen.
  • Schülerinnen und Schüler, die nicht getestet werden sollen oder wollen, dürfen nicht am Unterricht oder Betreuung in der Schule teilnehmen. Sie müssen im Distanzunterricht bleiben.
  • Alternativ kann ein Testergebnis eines offiziellen Testzentrums oder einer Teststelle (Testzentrum der Stadt Essen oder Apotheke) zweimal pro Woche vorgelegt werden. Dieses darf nicht älter als 48 Stunden sein.
  • Es handelt sich um folgenden Test: CLINTEST Rapid Covid-19 Antigen Self Test des Unternehmens Siemens Healthcare. Unter folgendem Link können Sie sich eine Videoanleitung ansehen: https://www.clinitest.siemens-healthineers.com/de .


Unsere Schule wird wahrscheinlich erst in der nächsten Woche mit Tests beliefert. Sobald die Tests angekommen sind, starten wir mit den Selbsttests in der Betreuung.

Sie können sicher sein, dass wir mit den Kindern alle Abläufe und Regeln für die Durchführung der Tests besprechen. Das pädagogische Personal begleitet die Kinder bei den Tests in einer ruhigen und vertrauensvollen Atmosphäre. Auch der sensible Umgang mit positiven Testergebnissen liegt uns sehr am Herzen.
Bitte unterstützen Sie diese schulischen Maßnahmen und erklären Sie Ihrem Kind auch den Sinn der Tests und nehmen Sie ihm eventuell vorhandene Ängste.
Für den Fall, dass Ihr Kind ein positives Testergebnis hat, bitten wir Sie dringend telefonisch erreichbar zu sein! Sie müssen Ihr Kind dann sofort abholen!
Ihr Kind  wird in diesem Fall auf den Schulhof begleitet und natürlich bis zur Abholung beaufsichtigt.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir positiv getestete Kinder nicht in geschlossenen Räumen mit den anderen Kindern warten lassen können.
Wichtig: Nach einem positiven Selbsttest kontaktieren Sie bitte unbedingt Ihren Haus- oder Kinderarzt. Dieser wird dann einen PCR Test durchführen. Erst wenn dieser Test negativ ist, kann das Kind wieder in die Betreuung oder in den Unterricht kommen.
Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich wie immer an uns wenden.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

Ihr Schulleitungsteam
R. Hepke & M. Graf

09. April, 2021

Liebe Eltern, 

die Politik in Nordrhein-Westfahlen hat gestern Abend beschlossen, dass ab Montag, den 12.04.2021, kein Präsenzunterricht in der Schule stattfindet.
Alle Kinder müssen mindestens bis zum 16.04.2021 zu Hause lernen. Wie es danach weitergeht, ist noch nicht bekannt. Wir informieren Sie, wenn wir hierüber Klarheit haben.
Ihre Klassenlehrkräfte werden Sie kontaktieren, um mit Ihnen das weitere Vorgehen zu besprechen.

Wenn Ihr Kind vor den Osterferien an einer „Notbetreuung“ teilgenommen hat, werden wir Sie kontaktieren, um den Bedarf für die kommende Woche zu klären. Die Notbetreuung darf nur in Ausnahmefällen in Anspruch genommen werden!
Eine weitere sehr wichtige Information zur Testpflicht, wenn wieder Präsenzunterricht möglich ist:
Für den weiteren Präsenzunterricht hat die Landesregierung eine Testpflicht für alle Kinder ausgesprochen.
Alle Kinder müssen sich zweimal pro Woche mit einem Corona-Selbsttest –nach Anleitung durch das Personal- selbst in der Schule testen. Ohne die Teilnahme an den Coronatests, dürfen Kinder zum Schutz der anderen nicht am Präsenzunterricht oder der Betreuung in der Schule teilnehmen.
Weitere Infos folgen auch hierzu, wenn wir mehr Klarheit haben.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

Ihr Schulleitungsteam
R. Hepke & M. Graf

Gemeinschaftsgrundschule an der Viktoriastraße -

aktuelle Informationen

11. April, 2021

Liebe Eltern,
seit gestern gibt es den neuen Erlass zur „Testpflicht“ an allen Schulen:

  • Alle Kinder müssen zweimal pro Woche einen „Corona-Selbsttest“ durchführen (natürlich unter Anleitung des Personals).
  • Auch Kinder, die nächste Woche die Notbetreuung besuchen, müssen sich testen.
  • Schülerinnen und Schüler, die nicht getestet werden sollen oder wollen, dürfen nicht am Unterricht oder Betreuung in der Schule teilnehmen. Sie müssen im Distanzunterricht bleiben.
  • Alternativ kann ein Testergebnis eines offiziellen Testzentrums oder einer Teststelle (Testzentrum der Stadt Essen oder Apotheke) zweimal pro Woche vorgelegt werden. Dieses darf nicht älter als 48 Stunden sein.
  • Es handelt sich um folgenden Test: CLINTEST Rapid Covid-19 Antigen Self Test des Unternehmens Siemens Healthcare. Unter folgendem Link können Sie sich eine Videoanleitung ansehen: https://www.clinitest.siemens-healthineers.com/de .

     

Unsere Schule wird wahrscheinlich erst in der nächsten Woche mit Tests beliefert. Sobald die Tests angekommen sind, starten wir mit den Selbsttests in der Betreuung.
Sie können sicher sein, dass wir mit den Kindern alle Abläufe und Regeln für die Durchführung der Tests besprechen. Das pädagogische Personal begleitet die Kinder bei den Tests in einer ruhigen und vertrauensvollen Atmosphäre. Auch der sensible Umgang mit positiven Testergebnissen liegt uns sehr am Herzen.
Bitte unterstützen Sie diese schulischen Maßnahmen und erklären Sie Ihrem Kind auch den Sinn der Tests und nehmen Sie ihm eventuell vorhandene Ängste.
Für den Fall, dass Ihr Kind ein positives Testergebnis hat, bitten wir Sie dringend telefonisch erreichbar zu sein! Sie müssen Ihr Kind dann sofort abholen!
Ihr Kind  wird in diesem Fall auf den Schulhof begleitet und natürlich bis zur Abholung beaufsichtigt.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir positiv getestete Kinder nicht in geschlossenen Räumen mit den anderen Kindern warten lassen können.
Wichtig: Nach einem positiven Selbsttest kontaktieren Sie bitte unbedingt Ihren Haus- oder Kinderarzt. Dieser wird dann einen PCR Test durchführen. Erst wenn dieser Test negativ ist, kann das Kind wieder in die Betreuung oder in den Unterricht kommen.
Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich wie immer an uns wenden.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

Ihr Schulleitungsteam
R. Hepke & M. Graf

09. April, 2021

Liebe Eltern, 

die Politik in Nordrhein-Westfahlen hat gestern Abend beschlossen, dass ab Montag, den 12.04.2021, kein Präsenzunterricht in der Schule stattfindet.
Alle Kinder müssen mindestens bis zum 16.04.2021 zu Hause lernen. Wie es danach weitergeht, ist noch nicht bekannt. Wir informieren Sie, wenn wir hierüber Klarheit haben.
Ihre Klassenlehrkräfte werden Sie kontaktieren, um mit Ihnen das weitere Vorgehen zu besprechen.

Wenn Ihr Kind vor den Osterferien an einer „Notbetreuung“ teilgenommen hat, werden wir Sie kontaktieren, um den Bedarf für die kommende Woche zu klären. Die Notbetreuung darf nur in Ausnahmefällen in Anspruch genommen werden!
Eine weitere sehr wichtige Information zur Testpflicht, wenn wieder Präsenzunterricht möglich ist:
Für den weiteren Präsenzunterricht hat die Landesregierung eine Testpflicht für alle Kinder ausgesprochen.
Alle Kinder müssen sich zweimal pro Woche mit einem Corona-Selbsttest –nach Anleitung durch das Personal- selbst in der Schule testen. Ohne die Teilnahme an den Coronatests, dürfen Kinder zum Schutz der anderen nicht am Präsenzunterricht oder der Betreuung in der Schule teilnehmen.
Weitere Infos folgen auch hierzu, wenn wir mehr Klarheit haben.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

Ihr Schulleitungsteam
R. Hepke & M. Graf

Herr Koeppe zeigt wie man in drei Schritten jonglieren lernen kann.

Im Video werden Tennisbälle zum jonglieren verwendet, aber man kann auch andere Gegenstände nehmen: Kleine Sandsäckchen zum Beispiel oder drei Paar Socken, die man zusammenknäult. Gewicht und Größe der Gegenstände sollte möglichst gleich sein.

Achte darauf, dass nichts zerbrechliches in der Nähe steht! 

Für die Kinder die noch nicht mit der Anton App gearbeitet haben, gibt es hier eine kurze Einführung als Video.
Den Zugangscode erhalten sie von der jeweiligen Klassenlehrkraft. Wir wünschen viel Erfolg und Spaß beim Lernen!

Anton App

Für die Kinder die noch nicht mit der Anton App gearbeitet haben, gibt es unter dem Button eine kurze Einführung als Video.
Den Zugangscode erhalten sie von der jeweiligen Klassenlehrkraft. Wir wünschen viel Erfolg und Spaß beim Lernen!

Hinweis: Sollten mehrere Kinder an einem Gerät die App benutzen, müssen sich die Kinder immer unter dem Punkt „anderen Nutzer starten“anmelden. Dann erfolgt die Eingabe des Zugangscodes oder der QR Code wird mit Hilfe der App gescannt. Die App merkt sich immer den letzten Nutzer.

Der Nikolaus besuchte am Dienstag, den 8. Dezember 2020, die Schule an der Viktoriastraße. Jede der 13 Klassen besuchte er mit seiner Helferin Frau Strelzig höchstpersönlich und sprach zu den Kindern. Er lobte die Disziplin der Kinder bei allen neuen Regeln in und auch außerhalb der Schule, denn dieses Jahr war für alle Menschen nicht einfach.

Pitu ist ein sehr geduldiger und arbeitswilliger Hund, der Menschen liebt und gefallen will

Die Stadt Essen hat auf ihrer Web- und Facebook-Seite unter der Überschrift „Corona kreativ” rückblickend Schulen vorgestellt,...

Bereits in den Osterferien haben Frau Walka und Frau Kanigowski den Schulgarten an der Viktoriastraße auf Vordermann gebracht. Nach den sonnigen Tagen Anfang April gab …

Liebe Eltern, alle Kinder sollen ab dem 11.05. wieder tageweise am Unterricht in der Schule teilnehmen. Diese Öffnung ist nur unter strengen hygienischen Bedingungen möglich …

Zu Ostern hat sich das Team an der Viktoriastraße etwas überlegt , um den Familien und Kindern einen Gruß zukommen zu lassen. Es wurde eine …

Auch dieses Jahr gab es in der Grundschule an der Viktoriastraße wieder eine Karnevalsfeier mit einer großen Polonaise über den Schulhof. Fast alle haben sich …